SUP Paddel

Bei den SUP Paddeln ist die Auswahl fast genau so groß wie bei den Boards. Ein Paddel scheint erst mal trivial, es gibt aber entscheidende Unterschiede. Die Teilbarkeit von Paddeln geht einher mit der Verstellbarkeit. Die meisten Paddel sind zweitelig, wobei der Griff entsprechend aus dem Holm herausgezogen werden kann. Dadurch kann auch die Länge des Paddel verstellt werden. Diese Variante sollten Einsteiger wählen, die ihre perfekte Paddellänge noch nicht kennen, und natürlich alle, bei denen das Paddel von mehreren Personen genutzt wird. Bei dreiteiligen Paddeln kann zusätzlich das Paddel knapp oberhalb des Blattes getrennt werden.>>>

Bei den SUP Paddeln ist die Auswahl fast genau so groß wie bei den Boards. Ein Paddel scheint erst mal trivial, es gibt aber entscheidende Unterschiede. Die Teilbarkeit von Paddeln geht einher... mehr erfahren »
Fenster schließen
SUP Paddel

Bei den SUP Paddeln ist die Auswahl fast genau so groß wie bei den Boards. Ein Paddel scheint erst mal trivial, es gibt aber entscheidende Unterschiede. Die Teilbarkeit von Paddeln geht einher mit der Verstellbarkeit. Die meisten Paddel sind zweitelig, wobei der Griff entsprechend aus dem Holm herausgezogen werden kann. Dadurch kann auch die Länge des Paddel verstellt werden. Diese Variante sollten Einsteiger wählen, die ihre perfekte Paddellänge noch nicht kennen, und natürlich alle, bei denen das Paddel von mehreren Personen genutzt wird. Bei dreiteiligen Paddeln kann zusätzlich das Paddel knapp oberhalb des Blattes getrennt werden.>>>

Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Carbon Glass Paddel
Carbon Glass Paddel
Carbon Glass Paddel Das Carbon Paddelblatt in Kombination mit Pre-Preg Glasfaserschaft bietet sehr gute Performance zu einem äußerst günstigen Preis. Das matte Finish des Schafts sorgt für guten Grip. Der Handgriff besteht aus ABS.
ab 229,00 € *
Glass Paddel
Glass Paddel
Glasfaser besitzt einen natürlichen Flex und schont daher Schultern und Rücken beim Paddeln. Der Stringer im Paddelblatt sorgt für die nötige Steifheit. Der Schaft hat eine aufgeraute Oberfläche um guten Grip zu gewährleisten.
199,00 € *
Fiberglas Kids Paddle adjustable light
Fiberglas Kids Paddle adjustable light
Lightweight Fibreglass Paddle with extra slim shaft, specialy designed for Kids. All our paddles blades have an ABS edge which protects the blade from getting dinged. The Fiberglas Paddle has a stepless adjustment system which can be...
149,00 € *
75% Carbon adjstable Paddle
75% Carbon adjstable Paddle
All the new Paddles have a higher connection point then standard SUP paddles. Putting the connection point about 40 cm higher, gives the paddle much more strength, better flex and a very harmonic curve. All our paddles blades have an ABS...
229,00 € *
Carbon 80
Carbon 80
Das Carbon 80 ist Fanatic´s leichtes Hochleistungspaddel für den ambitionierten Paddler. 80 % 3K Carbon-Schaft und -Blade mit zusätzlichem Kevlargewebe bieten ein super Flex- / Gewichts- / Stabilitäts-Verhältnis und ein müheloses...
ab 329,00 € *
Bamboo 50
Bamboo 50
Das Bamboo Carbon 50 Paddel kombiniert Performance und Style. Ein 50 % Carbon-Schaft ist von zeitlos schön verarbeitetem Bamboo-Glas Sandwich umgeben, was diesem Paddel sehr gutes Flexverhalten und seine einzigartige Optik verleiht. Mit...
ab 239,00 € *
Bamboo 50 2017
Bamboo 50 2017
Das Bamboo Carbon 50 Paddel kombiniert Performance und Style. Ein 50 % Carbon-Schaft ist von zeitlos schön verarbeitetem Bamboo-Glas Sandwich umgeben, was diesem Paddel sehr gutes Flexverhalten und seine einzigartige Optik verleiht. Mit...
ab 225,00 € *
Diamond Carbon 35
Diamond Carbon 35
Das passende Paddel zu unseren Ladies-Boards (Diamond und Diamond Air). Mit der Union Technologie gefertigt und in der Größe verstellbar, bietet es Top- leistung in edlem Style für alle Wassernixen. Das 7,25” Blade ist fehlerverzeihend...
169,00 € * 199,00 € *
Ripper Carbon 35
Ripper Carbon 35
Kinder wollen motiviert werden und das beginnt meist mit Equipment, mit dem sich die Jüngsten wohlfühlen. Dafür haben wir zwei Paddel speziell für Kinder entwickelt – als ideale Ergänzung für unsere Ripper und Ripper Air Kids...
179,00 € *
Enduro TikiTech 3pc.
Enduro TikiTech 3pc.
STARBOARD SUP ENDURO TIKI TECH / HYBRID CARBON 3 PCS ADJUSTABLE
229,00 € *
Enduro Tikitech Adj.
Enduro Tikitech Adj.
STARBOARD SUP ENDURO TIKI TECH / HYBRID CARBON 2 PCS ADJUSTABLE
209,00 € *
Enduro Paddle for Hope Adj.
Enduro Paddle for Hope Adj.
STARBOARD SUP ENDURO S PADDLE FOR HOPE / SKINNY HYBRID CARBON 2PCS ADJUSTABLE
219,00 € *
1 von 2

In Kombination mit einem aufblasbaren Board kann man so die gesamte Ausrüstung zu Fuß oder mit dem Rad transportieren. Einteilige Paddel bieten sich für fortgeschrittene SUPler an, die genau wissen, welche Länge sie benötigen. Der Holm wird dann auf die entsprechende Länge gekürzt und der Griff montiert.

Da jede verstellbare Verbindung die Steifigkeit beeinflusst, bieten einteilige Paddel die beste Kraftübertragung. Die Paddellänge hängt natürlich von der eigenen Größe ab, aber auch von dem Einsatzbereich und persönlichen Stil.

Für lange, kräftige Züge empfiehlt sich ein eher längeres Paddel, für kurze, schnelle Züge ein kürzeres. Dabei gibt es viele Richtwerte für die Länge; Eine Möglichkeit ist, den nach oben ausgestreckten Arm auf den Griff zu legen. Das Paddel sollte so lang sein, dass dies entspannt möglich ist, ohne sich zu strecken. Am besten wählt ihr ein teilbares Paddel, und probiert selbst aus, was am besten zu euch und eurem Stil passt. Für Paddelschäfte gibt es verschiedene Bauweisen. Die einfachsten Paddel verfügen über einen Aluminiumschaft und ein Kunststoffblatt. Das mag für die ersten Züge ausreichend sein, das Gewicht ist aber deutlich höher als bei allen anderen Varianten. Spätestens nach 20 Paddelschlägen sagen euch eure Muskeln, was ihnen lieber ist.

Vor einer Kilometerlangen Paddeltour mit dem Touringboard sollte man sich also das passende Werkzeug besorgen. Paddel mit Holmen aus Carbon oder Glasfasern sind wesentlich leichter als Aluminiumpaddel. Dabei sinkt das Gewicht mit zunehmenden Carbongehalt. Die Form des Schafts kann rund oder oval sein. Ovale Schäfte bieten leicht besseren Griff, sind aber schwerer als runde Schäfte. Leichte Fahrer können auch zu sogenannten Skinny-Schäften mit reduziertem Durchmesser greifen. Das Paddelblatt gibt es ebenfalls in verschiedenen Ausführungen. Die Form kann eher tropfenförmig oder rechteckig sein.

Tropfenförmige Blätter sind fehlerverzeihender und kraftvoller. Damit eignen sie sich für Einsteiger und in der Welle. Rechteckige Blätter bieten eine direktere Kraftübertragung. Wer sicher paddelt, kann damit seine Beschleunigung noch verbessern. Außerdem gibt es Blätter in verschiedenen Größen. Kleine Blätter liegen bei rund 430 cm², große bei 650 cm². Ein großes Blatt unterstützt langsamere, kraftvollere Züge, ein kleines schnellere, kürzere Züge. Schwere Surfer sollten bei sonst gleichen Voraussetzungen ein größeres Blatt als leichtere Surfer wählen.

In Kombination mit einem aufblasbaren Board kann man so die gesamte Ausrüstung zu Fuß oder mit dem Rad transportieren. Einteilige Paddel bieten sich für fortgeschrittene SUPler an, die genau... mehr erfahren »
Fenster schließen

In Kombination mit einem aufblasbaren Board kann man so die gesamte Ausrüstung zu Fuß oder mit dem Rad transportieren. Einteilige Paddel bieten sich für fortgeschrittene SUPler an, die genau wissen, welche Länge sie benötigen. Der Holm wird dann auf die entsprechende Länge gekürzt und der Griff montiert.

Da jede verstellbare Verbindung die Steifigkeit beeinflusst, bieten einteilige Paddel die beste Kraftübertragung. Die Paddellänge hängt natürlich von der eigenen Größe ab, aber auch von dem Einsatzbereich und persönlichen Stil.

Für lange, kräftige Züge empfiehlt sich ein eher längeres Paddel, für kurze, schnelle Züge ein kürzeres. Dabei gibt es viele Richtwerte für die Länge; Eine Möglichkeit ist, den nach oben ausgestreckten Arm auf den Griff zu legen. Das Paddel sollte so lang sein, dass dies entspannt möglich ist, ohne sich zu strecken. Am besten wählt ihr ein teilbares Paddel, und probiert selbst aus, was am besten zu euch und eurem Stil passt. Für Paddelschäfte gibt es verschiedene Bauweisen. Die einfachsten Paddel verfügen über einen Aluminiumschaft und ein Kunststoffblatt. Das mag für die ersten Züge ausreichend sein, das Gewicht ist aber deutlich höher als bei allen anderen Varianten. Spätestens nach 20 Paddelschlägen sagen euch eure Muskeln, was ihnen lieber ist.

Vor einer Kilometerlangen Paddeltour mit dem Touringboard sollte man sich also das passende Werkzeug besorgen. Paddel mit Holmen aus Carbon oder Glasfasern sind wesentlich leichter als Aluminiumpaddel. Dabei sinkt das Gewicht mit zunehmenden Carbongehalt. Die Form des Schafts kann rund oder oval sein. Ovale Schäfte bieten leicht besseren Griff, sind aber schwerer als runde Schäfte. Leichte Fahrer können auch zu sogenannten Skinny-Schäften mit reduziertem Durchmesser greifen. Das Paddelblatt gibt es ebenfalls in verschiedenen Ausführungen. Die Form kann eher tropfenförmig oder rechteckig sein.

Tropfenförmige Blätter sind fehlerverzeihender und kraftvoller. Damit eignen sie sich für Einsteiger und in der Welle. Rechteckige Blätter bieten eine direktere Kraftübertragung. Wer sicher paddelt, kann damit seine Beschleunigung noch verbessern. Außerdem gibt es Blätter in verschiedenen Größen. Kleine Blätter liegen bei rund 430 cm², große bei 650 cm². Ein großes Blatt unterstützt langsamere, kraftvollere Züge, ein kleines schnellere, kürzere Züge. Schwere Surfer sollten bei sonst gleichen Voraussetzungen ein größeres Blatt als leichtere Surfer wählen.

Zuletzt angesehen