Über 30 Jahre Surf-Erfahrung
Alle Mitarbeiter mit VDWS-Schein
OpenAir Ausstellungsfläche
Persönliche Beratung +49 4371-5888

Kitetrapeze

Mittlerweile unterscheiden sich viele Trapeze nicht mehr von ihren Artgenossen aus der Windsurfabteilung, dennoch sollte man hier auf die entsprechenden Befestigungen für Safteyleashes und Handlepasleashes achten. Viele Hersteller bieten ihre Trapeze inzwischen nur noch "only" an. Das bedeutet, dass nur das Trapez an sich bestellt werden kann und die Hakenplatte separat ausgewählt werden muss. Die Hakenplatten zum Kiten unterscheiden sich insofern von denen vom Windsurfen, dass der Haken eine stärkere Krümmung in Richtung Bauch aufweist, sodass der Chickenloop nicht so einfach nach unten raus rutschen kann, und der Haken wird häufig zum Ende hin etwas breiter, was ebenfalls das versehentliche Aushaken verhindert.  Bitte achtet darauf! >>>

 

Mittlerweile unterscheiden sich viele Trapeze nicht mehr von ihren Artgenossen aus der Windsurfabteilung, dennoch sollte man hier auf die entsprechenden Befestigungen für Safteyleashes und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kitetrapeze

Mittlerweile unterscheiden sich viele Trapeze nicht mehr von ihren Artgenossen aus der Windsurfabteilung, dennoch sollte man hier auf die entsprechenden Befestigungen für Safteyleashes und Handlepasleashes achten. Viele Hersteller bieten ihre Trapeze inzwischen nur noch "only" an. Das bedeutet, dass nur das Trapez an sich bestellt werden kann und die Hakenplatte separat ausgewählt werden muss. Die Hakenplatten zum Kiten unterscheiden sich insofern von denen vom Windsurfen, dass der Haken eine stärkere Krümmung in Richtung Bauch aufweist, sodass der Chickenloop nicht so einfach nach unten raus rutschen kann, und der Haken wird häufig zum Ende hin etwas breiter, was ebenfalls das versehentliche Aushaken verhindert.  Bitte achtet darauf! >>>

 

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
ProLimit Kitesurf Waist Harness Vapor
ProLimit Kitesurf Waist Harness Vapor
Vapor, pure tm vorgeformtes Hardshell-Kiteboarding-Gurtzeug. Das extremste Trapez mit voller Unterstützung, das es je gab. Volles Neopren im Inneren und aufbauend auf unserer bewährten Schalenkonstruktion, die eine geformte Rückenstütze...
379,00 € *
Zum Produkt
ION Apex Kite
ION Apex Kite
Das Apex ist das perfekte Trapez für alle, die Flexibilität in Kombination mit guten Supporteigenschaften im Rückenbereich suchen. Mit einem Flex-Index von 8 gehört es zu den mittelharten Trapezen. Flexible Seitenteile und ein...
339,00 € *
Zum Produkt
Ride Engine Saber V3
Ride Engine Saber V3
Auf den ersten Blick sieht das Saber V3 aus wie die übrigen Trapeze von Ride Engine. Erst die genauere Betrachtung zeigt, dass es sich hier um ein ganz spezielles Konzept handelt. Das Saber V3 basiert auf einer im Spritzgussverfahren...
319,00 € *
Zum Produkt
Ride Engine Vinaka Pro V 1 Wingsurf Harness
Ride Engine Vinaka Pro V 1 Wingsurf Harness
Das Vinaka ist das weltweit erste speziell für das Wingsurfen entwickelte Trapez, mit dem Sie länger fahren und effizienter Höhelaufen können, indem Sie das Gewicht des Flügels von Ihren Armen nehmen, wann immer Sie möchten. Das...
ab 179,00 € *
Zum Produkt
- 70,00 €
TIPP!
Mystic Warrior Waist Harness Kite
Mystic Warrior Waist Harness Kite
Das Warrior ist das best verkaufte Mystic Trapez ever! Durch seine Passform und die Konstruktion überzeugt es von der ersten Minute an. Merkmale : Anatomische Rückenplatte 3D-geformter Schaumstoff innen und außen Weiche Neopren-Kanten...
159,00 € * 229,00 € *
Zum Produkt
ION Radar Sitztrapez
ION Radar Sitztrapez
Das Premium Sitztrapez sitzt dank seiner starken Polsterung wie angegossen. Dank des patentierten hakensystem von ION brauchst Du die Gurte nie wieder verstellen. Einmal eingestellt und Spaß für die "Ewigkeit". Der Schnitt ist von...
339,95 € *
Zum Produkt
- 80,00 €
TIPP!
Mystic Warrior Waist Windsurf Harness
Mystic Warrior Waist Windsurf Harness
Das Warrior ist das best verkaufte Mystic Trapez ever! Durch seine Passform und die Konstruktion überzeugt es von der ersten Minute an. Features: Anatomical backplate 3D-moulded foam interior and exterior Soft neoprene edges Double power...
159,00 € * 239,00 € *
Zum Produkt
TIPP!
Mystic Dazzled Waist harness Kitesurf Women
Mystic Dazzled Waist harness Kitesurf Women
Ein Softshell-Erlebnis mit Hardshell-Ambitionen . Dieser Flexshell-Hüftgurt bietet Ihnen das Beste aus allen Welten . Kraft , Halt und maximale Bewegungsfreiheit zu einem fairen Preis . Der Dazzled hat eine spezielle weibliche...
229,00 € *
Zum Produkt
ION Nova Kitetrapez
ION Nova Kitetrapez
Das Nova hat besonders "weiche" Kanten und schmiegt sich dank des inneren Gurtes perfekt der Kontur an. Das NOVA fasziniert mit einem außergewöhnlichen und doch eleganten Design, exklusiv für Frauen entwickelt. Mit Features des...
279,00 € *
Zum Produkt
ION Apex
ION Apex
Das Apex ist das perfekte Trapez für alle, die Flexibilität in Kombination mit guten Supporteigenschaften im Rückenbereich suchen. Mit einem Flex-Index von 8 gehört es zu den mittelharten Trapezen. Flexible Seitenteile und ein...
289,99 € *
Zum Produkt
- 79,10 €
ION Apex Curv 13
ION Apex Curv 13
Das Apex ist das perfekte Trapez für alle, die Flexibilität in Kombination mit guten Supporteigenschaften im Rückenbereich suchen. Mit einem Flex-Index von 8 gehört es zu den mittelharten Trapezen. Flexible Seitenteile und ein...
219,90 € * 299,00 € *
Zum Produkt
Ride Engine Vinaka Wingsurf Harness
Ride Engine Vinaka Wingsurf Harness
Das Vinaka ist das weltweit erste speziell für das Wingsurfen entwickelte Trapez, mit dem Sie länger fahren und effizienter Höhelaufen können, indem Sie das Gewicht des Flügels von Ihren Armen nehmen, wann immer Sie möchten. Das...
125,00 € *
Zum Produkt
1 von 3

Grob lassen sich die Hakenplatten unterscheiden, in die mit Haken und die ohne Haken, die dann aber mit einer Leine vorne versehen sind, die sogenannten Slider Bars. Sie verwendet man beim Fahren in der Welle, damit es einfacher ist im Switch zu fahren und sich der Chickenloop hin und her bewegen kann.

Außerdem gibt es eine große Entwicklung in Sachen Verschlüsse: Neu auf dem Markt sind die Stealth Bars, bei denen Ihr nicht mehr die Gurte an den Seiten nachziehen müsst, um Euch das Trapez richtig einzustellen, sondern es gibt einen Klappverschluss, der es Euch ermöglicht die passende Einstellung immer parat zu haben. Testet es selber! 

Es gibt zwar keine großen Unterschiede zu Windsurftrapezen, dennoch gibt es sehr große Unterschiede zwischen den Trapezen für Männer und den für Frauen: Im Wesentlichen macht die Form die Nuance aus. Für Frauen sind die Trapeze sehr viel taillierter konstruiert, damit das Hochrutschen bis zu den Rippen und vor allem das Drücken unter dem Busen verhindert wird. Natürlich machen sich Frauentrapeze auch farblich bemerkbar, häufig in türkis, rosa und lila, aber auch in anderen knalligen Farben. Zudem werden die Trapeze auch in den kleineren und schmaleren Größen produziert. Männertrapeze sind nicht ganz so tailliert geschnitten und sind auch eher in geschlechtsneutralen Farben vorhanden.

Bei allen Trapezen gibt es auch noch den Unterschied, zwischen einem weichen oder einem Hartschalentrapez. Die weicheren Trapeze passen sich besser an die gegebene Körperform an und sitzen etwas enger um die Taille, daduch wird verhindert, dass das Trapez bis unter die Rippen rutscht, zudem wird der Zug vom Kite auch auf die Seiten und nicht nur auf den Rücken verteilt.

Die Hartschalentrapeze habe den Vorteil, dass sie den Zug des Kites vom Rücken an den Seiten vorbei nach vorne leiten. Der Zug wirkt sich so nicht punktuell auf den Rücken aus, sondern wird gut abgelenkt und die Taille wird nicht gequetscht.

Zu guter Letzt gibt es noch die Sitztrapeze, die sich sehr für Anfänger eignen, da sie den Zug des Kites nicht nur auf Rücken und Seiten verteilen, sondern auch auf die Hüfte. Das Trapez und die Hakenplatte können nicht mehr nach oben rutschen, da es durch die Beinschlaufen einen guten Halt gibt. Die Hakeplatte sitzt insgesamt tiefer, in etwa auf Hüfthöhe. Für Einsteiger die noch viel im Wasser stehen und eher weniger fahren ist dies sehr praktisch, da der Haken somit beim Üben nicht stört. 

Wie helfen Euch gerne durch Beratung das passende Trapez für Euch zu finden.

Grob lassen sich die Hakenplatten unterscheiden, in die mit Haken und die ohne Haken, die dann aber mit einer Leine vorne versehen sind, die sogenannten Slider Bars . Sie verwendet man beim... mehr erfahren »
Fenster schließen

Grob lassen sich die Hakenplatten unterscheiden, in die mit Haken und die ohne Haken, die dann aber mit einer Leine vorne versehen sind, die sogenannten Slider Bars. Sie verwendet man beim Fahren in der Welle, damit es einfacher ist im Switch zu fahren und sich der Chickenloop hin und her bewegen kann.

Außerdem gibt es eine große Entwicklung in Sachen Verschlüsse: Neu auf dem Markt sind die Stealth Bars, bei denen Ihr nicht mehr die Gurte an den Seiten nachziehen müsst, um Euch das Trapez richtig einzustellen, sondern es gibt einen Klappverschluss, der es Euch ermöglicht die passende Einstellung immer parat zu haben. Testet es selber! 

Es gibt zwar keine großen Unterschiede zu Windsurftrapezen, dennoch gibt es sehr große Unterschiede zwischen den Trapezen für Männer und den für Frauen: Im Wesentlichen macht die Form die Nuance aus. Für Frauen sind die Trapeze sehr viel taillierter konstruiert, damit das Hochrutschen bis zu den Rippen und vor allem das Drücken unter dem Busen verhindert wird. Natürlich machen sich Frauentrapeze auch farblich bemerkbar, häufig in türkis, rosa und lila, aber auch in anderen knalligen Farben. Zudem werden die Trapeze auch in den kleineren und schmaleren Größen produziert. Männertrapeze sind nicht ganz so tailliert geschnitten und sind auch eher in geschlechtsneutralen Farben vorhanden.

Bei allen Trapezen gibt es auch noch den Unterschied, zwischen einem weichen oder einem Hartschalentrapez. Die weicheren Trapeze passen sich besser an die gegebene Körperform an und sitzen etwas enger um die Taille, daduch wird verhindert, dass das Trapez bis unter die Rippen rutscht, zudem wird der Zug vom Kite auch auf die Seiten und nicht nur auf den Rücken verteilt.

Die Hartschalentrapeze habe den Vorteil, dass sie den Zug des Kites vom Rücken an den Seiten vorbei nach vorne leiten. Der Zug wirkt sich so nicht punktuell auf den Rücken aus, sondern wird gut abgelenkt und die Taille wird nicht gequetscht.

Zu guter Letzt gibt es noch die Sitztrapeze, die sich sehr für Anfänger eignen, da sie den Zug des Kites nicht nur auf Rücken und Seiten verteilen, sondern auch auf die Hüfte. Das Trapez und die Hakenplatte können nicht mehr nach oben rutschen, da es durch die Beinschlaufen einen guten Halt gibt. Die Hakeplatte sitzt insgesamt tiefer, in etwa auf Hüfthöhe. Für Einsteiger die noch viel im Wasser stehen und eher weniger fahren ist dies sehr praktisch, da der Haken somit beim Üben nicht stört. 

Wie helfen Euch gerne durch Beratung das passende Trapez für Euch zu finden.

Zuletzt angesehen